X
Cookies (kleine Gedächtnisdateien) stellen den reibungslosen Ablauf unseres Services sicher. Wenn Sie biodiversitaet-bl.ch nutzen, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.
 
Biodiversitätsförderflächen

In diesem Kapitel werden die verschiedenen Lebensräume beschrieben. Zu jedem Objekttyp sind Bundesrichtlinien und kantonale Vorgaben angegeben. Die Beiträge und Bedingungen, können in den Weisungen nachgelesen werden. Diese und weitere gesetzliche Grundlagen finden sie im Kapitel Gesetze & Grundlagen.

Lage der Vertragsflächen im Kanton BL und BS sind öffentlich und auf einer interaktiven Karte einsehbar.
» Interaktive Karte

 Danke, dass es den "Oekoausgleich" gibt. Denn wenn Vielfalt Einfalt ersetzt, dann gewinnen alle dabei.

Daniel Zwygart, Biologielehrer und Präsident NVVZ
«Ökologische Leistungen müssen professionell erbracht werden und dürfen die Lebensmittelproduktion nicht nachteilig beeinflussen.»

Susanne Strub, Landrätin und Bäuerin
«Für Biodiversität gesprochene Beiträge sind gut investiertes Geld.
Sie gelten gemeinwirtschaftlichen Leistungen ab, erlauben der Landwirtschaft Umweltschutzanliegen ernst zu nehmen und steigern gleichzeitig die Qualität der Landschaft.»

Mirjam Würth,
Präsidentin Pro Natura Baselland