X
Cookies (kleine Gedächtnisdateien) stellen den reibungslosen Ablauf unseres Services sicher. Wenn Sie biodiversitaet-bl.ch nutzen, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.
 
Bewirtschaftungswege

Beitrag
0.10 / Laufmeter

Bedingungen
  • Wege sind nicht ausparzelliert
  • Wege sind unbefestigt (kein Teer, Beton, Rasensteine o.ä)
  • Wege weisen sowohl einen grünen Mittelstreifen als auch Fahrspuren auf
  • Wege mit wenig ausgeprägten Fahrspuren können aufgenommen werden, wenn die Wegführung im Gelände deutlich sichtbar ist.
Beschreibung
Wege bilden lineare Elemente. Sie heben sich farblich vom Umland ab. Durch den Mittelstreifen bilden sie kontrastreiche Elemente.

"Die Biodiversität und die Produktion von Nahrungsmitteln widersprechen sich nicht. Auch auf den Ökoflächen produzieren wir hervorragende Nahrungsmittel, einfach ein bisschen weniger."

Jürg Gysin, Landwirt
 Danke, dass es den "Oekoausgleich" gibt. Denn wenn Vielfalt Einfalt ersetzt, dann gewinnen alle dabei.

Daniel Zwygart, Biologielehrer und Präsident NVVZ
«Für Biodiversität gesprochene Beiträge sind gut investiertes Geld.
Sie gelten gemeinwirtschaftlichen Leistungen ab, erlauben der Landwirtschaft Umweltschutzanliegen ernst zu nehmen und steigern gleichzeitig die Qualität der Landschaft.»

Mirjam Würth,
Präsidentin Pro Natura Baselland