X
Cookies (kleine Gedächtnisdateien) stellen den reibungslosen Ablauf unseres Services sicher. Wenn Sie biodiversitaet-bl.ch nutzen, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.
 
Zielarten: Tiere

Von der Biodiversitätsförderung profitiert eine Reihe von seltenen Tierarten. Diese sind auf die spezielle Bewirtschaftung der Flächen angewiesen.
In diesem Kapitel werden einige Tiere vorgestellt.

Die Vogelwarte hat Karten mit Portraits sogenannter Leitarten erstellt. Die Leitarten sind Tiere, welche durch spezifische Massnahmen in der Landwirtschaft gut gefördert werden können. Hier finden Sie eine Möglichkeit um herauszufinden welche Leitarten sich gut für ihren Betrieb eignen und welche Massnahmen dafür sinnvoll sind.
"Die Biodiversität und die Produktion von Nahrungsmitteln widersprechen sich nicht. Auch auf den Ökoflächen produzieren wir hervorragende Nahrungsmittel, einfach ein bisschen weniger."

Jürg Gysin, Landwirt
«Ökologische Leistungen müssen professionell erbracht werden und dürfen die Lebensmittelproduktion nicht nachteilig beeinflussen.»

Susanne Strub, Landrätin und Bäuerin
«Biodiversität ist Leben – deshalb brauchen wir ökologisch produzierte Lebensmittel.»

Suzanne Oberer,
Präsidentin BNV